Infos zum Wasserball


        Wasserball ist eine Sportart, welche bis in das 19. Jahrhundert zurueckreicht. Das erste
        nachweisbare Wasserballturnier fand im Jahre 1869 statt.Wie die meisten Sportarten,
        entstammt auch dieser Sport aus England. Schon damals wurde das Spiel mit 7 Spielern
        pro Mannschaft ausgetragen. Die Spielzeit wurde damals noch in Halbzeiten aufgeteilt.
        1889 gruendete der englische Schwimmverband eine sogenannte Waterpolo-Vereinigung.

        In Deutschland begann man im Jahre 1894 im Schwimm-Club Borussia Berlin nach
        englischen Regeln Wasserball zu spielen. Diese Regeln wurden 1911 vom Internationalen
        Schwimmverband uebernommen und haben noch heute in ihren Grundzuegen Gueltigkeit.
        1912 fand die erste Deutsche Wasserballmeisterschaft statt, die der Berliner Schwimm-Club
        Germania gegen die Mannschaft von Schwaben-Stuttgart gewann.

        Nach der durch den ersten Weltkrieg bedingten Spielpause lebte der Wettkampfbetrieb
        um 1920 in Deutschland wieder auf. Die Deutsche Nationalmannschaft wurde 1928 bei
        den Olympischen Spielen sogar Olympiasieger. Auch durch den zweiten Weltkrieg wurde
        die Entwicklung des Wasserballsports in Deutschland wieder fuer lange Zeit unterbrochen.
        Andere Nationen uebernahmen eine Spitzenstellung im Weltwasserball (vor allem Ungarn,
        das damalige Jugoslawien, Italien und die damalige UdSSR). Erst im Jahr 1988 gelang es
        einer Deutschen Nationalmannschaft mit dem Gewinn des Europameistertitels im eigenen
        Land, an alte Traditionen anzuknuepfen.

        Nicht unerwaehnt bleiben darf an dieser Stelle auch die deutsche Spitzenmannschaft der
        juengeren Geschichte: Die Wasserballer von Spandau 04 dominieren seit Jahren die
        Bundesliga und konnten auch international gegen europaeische Spitzenmannschaften einige
        Erfolge erringen. Es bleibt zu hoffen, dass der Wasserballsport in Deutschland auch weiterhin
        von der niedrigsten bis zur hoechsten Leistungsklasse seine Anhaenger findet.